nlende

Über Amphora

Sandor Cheizoo begann 1991 als Fahrer und tauschte das Sommerleben im Bus und arbeitete im Wintertourismus für eine Reihe von Jahren. Ab 1996 begann er sich selbstständig zu machen und gründete ein Unternehmen in Wein- und Kulturreisen durch Europa. Die Kombination der Stadt Salzburg, die schöne Natur und die Möglichkeiten für den Wintersport machten aus Österreich einen Ort, den Sandor niemals verlassen wollte. Im Jahr 2001 beschloss er, sich hier niederzulassen. Um 2003 wurde die Firma Amphora mehr und mehr zu ihrer heutigen Form. Das Unternehmen existiert bereits seit mehr als 10 Jahren und Sandor und sein Team sind für viele Reisende bekannte Gesichter. Sandor organisiert immer noch Kulturreisen sowohl aus Österreich als auch aus den Niederlanden, ist der erste niederländische zertifizierte Stadtführer für eine Reihe von österreichischen Städten und hat einen eigenen Fuhrpark, mit dem es während des Jahres - besonders aber im Winter - sehr beschäftigt ist. Sandors Reisen und Stadtspaziergänge sind geprägt von seinem allgegenwärtigen Enthusiasmus und dem Wissen, das er mit seinem Publikum auf faszinierende Weise zu teilen weiß.

screenshot20180902at142225

Der Name Amphora

Die Amphora ist ein Keramikkrug aus der phönizischen, griechischen und römischen Kultur. Im Amphoren wurden Wein und Oliven über die langen Strecken per Schiff transportiert. Der Krug hat die Elemente Wein, Reisen und Kultur: genau dafür steht Amphora!

In der Presse

Im Februar 2018 erschien ein Interview mit Sandor im Austria Magazin. Sie können dieses Interview hier lesen: oostenrijkmagazine.pdf. In den Jahren 2017 und 2016 teilte Sandor seine Silent Night Tour und Hotspots in Salzburg mit dem Austria Magazine: oostenrijkmagazine2017.pdf und oostenrijkmagazine2016.pdf

Im Jahr 2015 sponserte Amphora ein Sommercamp für Flüchtlinge im Alter zwischen 16 und 25 Jahren, über das das nächste Stück im Salzburger Nachtrocken: sommerkamp.pdf. Im Juli 2011 erschien in den Salzburger Nachrichten ein Artikel über Sandor und im August desselben Jahres ein Interview mit Sandor über das Steingassenfest: werwowie.pdf & steingassenfest.pdf. Das Stadsblatt interviewte Sandor 2009 als Weinspezialist: stadblatt.pdf

Enthusiastisch über Amphora?

Überprüfen Sie das Angebot schnell oder wenden Sie sich direkt an Sandor.