nlende

8-Tage Okzitanien

Diese Flug- und Busreise nach Soréze in die im Südwesten Frankreichs gelegene Region Midi-Pyrénées führt uns auf die Spuren der Katharer und der Templer. Wir fliegen nach Toulouse, der Hauptstadt der Pyrenäen. Ab hier fahren wir mit unserem Bus weiter. Wir besuchen unter anderem die Hauptstadt Toulouse, Albi mit der imposanten gotischen Kirche, Foix (sehenswerte Burg mit drei unterschiedlichen Türmen) sowie Roquefort (bekannt für seinen Käse). Der Wein darf dabei natürlich nicht fehlen!

1. Tag: Salzburg – Okzitanien
Wir fliegen von München/Wien direkt oder mit Zwischenstopp nach Toulouse. Vom Flughafen fahren wir in unser Hotel in Soréze. Je nach Ankunftszeit am Flughafen fahren wir entweder direkt ins Hotel oder sammeln unterwegs schon die ersten Eindrücke.

2. Tag: Toulouse
Am Vormittag fahren wir in die Hauptstadt der Pyrenäen, nach Toulouse. Diese Metropole war im Mittelalter bereits die Hauptstadt der Provinz Languedoc. Der alte Stadtkern hat sehr viele schöne und alte Gebäude, die wir bei einer Führung kennenlernen. Am Nachmittag haben wir Zeit, in der Stadt spazieren zu gehen und regionale Spezialitäten zu verkosten.

3. Tag: Roquefort – Millau
Über eine schöne Route durch den Regionalen Naturpark Haut-Languedoc fahren wir nach Roquefort; eine Gemeinde, die bekannt ist für ihren Blauschimmelkäse, der schon seit langer Zeit in den Kellern des Ortes hergestellt wird. Bei einer Führung durch einen dieser Keller erfahren wir, wie diese Käsespezialität erzeugt wird und wie es zu den verschiedenen Geschmacksrichtungen kommt. Natürlich können wir auch einige Sorten verkosten. Nicht weit entfernt befindet sich die Brücke von Millau, die mit 2.460 Metern die längste Schrägseilbrücke der Welt ist.

4.Tag: Mirepoix – Foix
Heute fahren wir weiter in den Süden. Als erstes werden wir die Gemeinde Mirepoix besuchen, deren malerische Altstadt von einer Stadtmauer umgeben ist. Die Kathedrale Saint-Maurice hat ein riesiges gotisches Mittelschiff, was für diese Gegend sehr ungewöhnlich ist. Zu Mittag sind wir in Foix. Auf einem kleinen Hügel mitten im Ort liegt die Burg mit den drei verschiedenen Türmen, die wir natürlich besichtigen werden. Die Mauern von Foix hielten im 13. Jahrhundert dem Ansturm der Kreuzritter stand.

5. Tag: Castres – Hautpoul
Am Vormittag gibt es kein Programm, d.h. wir können Castres auf eigene Faust erkunden. Am Nachmittag fahren wir ins idyllische Hautpoul, einem wunderschönen mittelalterlichen Ort mitten in den Bergen. Anschließend besuchen wir das Katharer-Museum in Mazamet.

6. Tag: Albi – Gallac Weingebiet
Heute besuchen wir Albi mit einer der größten gotischen Backsteinkirchen der Welt, der Kathedrale Sainte Cécile. Noch ganz unter dem Eindruck der Albigenserkriege wurde die Kathedrale wie eine Festung als einschiffige Saalkirche erbaut und wirkt wie eine Wehrkirche. Die Mauern sind bis zu sechs Meter dick. Im Gegensatz zum festungsartigen Äußeren der Kathedrale ist das Innere künstlerisch reich ausgestattet. Westlich von Albi liegt das Weingebiet Gaillac. Wir werden einen Winzer besuchen und Weine des Languedoc verkosten. Auch das Abendessen genießen wir dort.

7. Tag: Cahors
Am letzten Tag in den Pyrenäen fahren wir durch ein schönes Tal nach Saint-Cirq-Lapopie. Dieser Ort liegt auf den Klippen des linken Lot-Ufers, fast 100 Meter oberhalb des Flusses. Den Ort, der von den Ruinen der ehemaligen Burg überragt und mit einer Stadtmauer umschlossen ist, betritt man durch befestigte Tore. Die steilen Gassen des Ortes sind geprägt von ziegelgedeckten Giebelhäusern aus dem 13. bis 16. Jahrhundert. Anschließend fahren wir in die Stadt Cahors mit ihrem gleichnamigen Weinbaugebiet. Diese Bischofsstadt liegt am Fluss Lot und hat ein beeindruckendes historisches Zentrum. Unser Abendessen nehmen wir in Cahors oder unterwegs am Weg zurück nach Soréze ein.

8. Tag: Toulouse – Salzburg
Leider vergeht die Zeit viel zu schnell und wir müssen schon wieder Koffer packen. Im Direktflug oder mit Zwischenstopp geht es zurück nach München/Wien.

Die Reise beinhaltet folgende Leistungen:

  • Flug von München/Wien nach Toulouse (hin und retour)
  • Fahrt mit 16-Sitzer-Bus
  • erfahrener Busfahrer / Reiseleiter
  • 7x Übernachtung mit Frühstück in Soréze
  • 4x Dinner im Hotel
  • Stadtführung in Toulouse
  • 3-Gänge-Menü in Toulouse
  • Eintritt Käserei in Roquefort
  • Eintritt Burg Foix
  • Eintritt Katharer-Museum in Mazaret
  • Stadtführung Albi
  • Eintritt in die Kathedrale Saint Cécile
  • Weinverkostung
  • 3-Gänge-Menü im Weingebiet
  • 3-Gänge-Menü unterwegs von Cahors nach Soréze

Datum: 26. September - 3. Oktober 2020                        
Preis pro Person:              € 1850,-
Einzelzimmerzuschlag:   €   245,-
Anmeldeschluß: 1. August 2020