nlende

6 Tage BeNeLux

BeNeLux steht für Belgien, Niederlande und Luxemburg. Auf unserer Reise besuchen wir Teile dieser 3 Länder. Die „niedrigen Lande“ sind durch das Rhein-Maas-Delta-Gebiet als kulturell-historischer Raum geprägt. Wir besichtigen in den Niederlanden unter anderem Rotterdam mit seinem großen Hafen, die Deltawerke, welche nach der Flutkatastrophe von 1953 entstanden sind. In Belgien fahren wir unter anderem nach Brügge sowie Antwerpen und in Luxemburg besuchen wir die gleichnamige Stadt, wo wir dann auch unsere letzte Nacht auf der Rückfahrt verbringen.

1. Tag: Salzburg – Hoeven

Frühe Abfahrt von Salzburg, über die Autobahn München, Nürnberg, Frankfurt, Aachen in die Niederlande. Abendessen bereits in den Niederlanden. Am späteren Abend Ankunft im „Hotel Bovendonk“ in Hoeven.

2. Tag: Deltawerke

Nach dem Frühstück bekommen wir eine Führung durch Bovendonk. Das neogotische Gebäude ist seit 1908 das Priesterseminar für das Bistum Breda. Dieses Gebäude ist heutzutage aber auch ein Hotel mit anschließender Brasserie. Von dort weg fahren wir in die Provinz Zeeland, die aus verschiedenen Inseln besteht. Im Jahre 1953 ereignete sich in Zeeland eine sehr schwere Überschwemmungskatastrophe. Nach diesem Ereignis wurden die Deltawerke gebaut. Zwischen den einzelnen Inseln wurden Dämme errichtet, um einer weiteren Überschwemmung vorzubeugen. Wir besichtigen heute dieses einzigartige System aus Deichen, Dämmen und dazugehörigen Kunstbauten. Anschließend geht es weiter in den kleinen Ort Zierikzee, wo wir abendessen werden.

3. Tag: Brügge – Antwerpen

Heute besuchen wir zuerst die alte Textilstadt Brügge. Diese mittelalterliche Stadt – aufgrund seiner Kanäle auch „Venedig des Nordens“ genannt - war zeitweise die Residenz von den burgundischen Herzögen. Der wunderschöne Stadtkern wurde im Jahre 2000 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Bei einer Stadtführung lernen wir Brügge kennen und können auf dem Markt (Hauptplatz) ein herrliches belgisches Bier genießen. Am Nachmittag fahren wir dann weiter zur Hafenstadt Antwerpen, die vor allem für seine Diamanten, Rubens und die belgischen Waffeln bekannt ist. Auch diesen Ort lernen wir bei einer kurzen Stadtführung näher kennen. Es bleibt genügend Zeit, um selbst noch durch die Straßen zu bummeln oder ein Museum zu besuchen. Das Abendessen genießen wir dann in einem typischen Restaurant am Hafen von Antwerpen.

4. Tag: Rotterdam – Delft

Heute besichtigen wir den ehemals größten Hafen der Welt in Rotterdam. Auf einer Rundfahrt durch das Hafengelände bekommen wir einen ungefähren Eindruck von der Größe dieser Anlage. Der alte Stadtkern von Rotterdam wurde leider, bis auf einige wenige Gebäude im alten Hafen, im Zweiten Weltkrieg zerstört.
Anschließend geht es weiter in das nahe gelegene Delft. Diese historische Universitätsstadt gehört zu den ältesten in den Niederlanden und ist bekannt für seine blaue Keramik, den Maler Vermeer und die „Neue Kirche“, der Grabstätte der königlichen Familie von Willem von Oranien, die ab 1572 in Delft ihre Residenz hatte. Ein Besuch der Keramikmanufaktur aus dem 17. Jahrhundert darf natürlich nicht fehlen! Am Abend essen wir in der Brasserie des Hotels.

5. Tag: Hoeven – Dinant – Luxemburg

Quer durch Belgien fahren wir an Brüssel und Charleroi vorbei nach Dinant. Dieser Ort liegt in Wallonien, dem französischen Teil Belgiens, am Fluss Maas und ist bekannt für seine Kathedrale sowie der darüber liegenden Festung.
Anschließend geht es weiter nach der Stadt Luxemburg. Unser Hotel liegt in der Nähe des Zentrums. Am Nachmittag ist genügend Zeit, um die malerische Altstadt auf eigene Faust zu erkunden. Am Abend treffen wir uns dann wieder zu einem gemeinsamen Essen im Zentrum.

6. Tag: Luxemburg – Salzburg

Leider vergeht die Zeit viel zu schnell! Wir verlassen Luxemburg und fahren durch Deutschland zurück nach Salzburg, wo wir am späteren Nachmittag ankommen.

Die Reise beinhaltet folgende Leistungen:

  • Fahrt mit Luxus 30-Sitzer
  • Erfahrener Busfahrer
  • Deutschsprechender Reiseleiter aus den Niederlanden
  • 4 Übernachtungen im Hotel Bovendonk in Hoeven (inkl. Frühstück)
  • 3-Gang-Menü am ersten Abend
  • Führung durch Bovendonk
  • Eintritte Deltawerke
  • 3-Gang-Menü in Zierikzee
  • Führung in Brügge
  • Führung in Antwerpen
  • 3-Gang-Menü in Antwerpen
  • Hafenfahrt in Rotterdam
  • Eintritt „Delfter Blau“
  • 3-Gang-Menü Brasserie Bovendonk
  • Übernachtung in Luxemburg (inkl. Frühstück)
  • 3-Gang Menü in Luxemburg

Datum: 
Preis pro Person: € 1.085,-
Einzelzimmerzuschlag: € 85,-
Anmeldeschluss: